FAQ

FAQ

 

 

Vor der Erstbenutzung von Plasti Dip raten wir Ihnen ein Muster zu beschichten, da das Endergebnis von vielen Faktoren abhängig ist, so können Sie besser abschätzen welche Menge Sie für das zu beschichtende Teil benötigen und ein Gefühl dafür bekommen.

 

Wie viele Schichten Plasti Dip müssen gesprüht werden um ein deckendes Ergebnis zu erzielen?

Viele Faktoren tragen zum Endergebnis bei. Sollten Sie beispielsweise ein schwarzes Auto in einer dunklen Farbe sprühen wollen, so benötigen Sie nicht so viele Schichten, wie wenn Sie es von schwarz in Weiß sprühen! Unserer Erfahrung gemäß benötigen sie für eine deckende glatte Oberfläche zwischen 4-6 Schichten!

 

Kann man Plasti Dip wieder vollständig ablösen?

Bei richtiger Anwendung ist Plasti Dip vollständig und rückstandslos entfernbar. Mit richtiger Anwendung ist gemeint, das Teile die nicht besprüht werden sollen, keinem Sprühnebel ausgesetzt sind. (Nicht besprühbare Teile gut abkleben)  

 

Wie beständig oder resistent ist Plasti Dip gegen Chemikalien?

Plasti Dip hat eine außerordentliche Beständigkeit gegen Laugen und Säuren wie auch gegen die meisten Haushaltschemikalien. Plasti Dip hat eine beschränkte Beständigkeit beim Kontakt mit Mineralölprodukten.

 

Was muss ich bei Plasti Dip Pigmentfarben mit Candy-, Ghost-, Chameleon - Pearls beachten?

Um ein tolles Endergebnis zu erzielen ist es notwendig eine weiße oder schwarze Basecoat vor der eigentlichen pigmentgemischten Farbe zu sprühen. Es genügen zwei bis drei Schichten. Erfahrungsgemäß haben wir die besten Ergebnisse bei einer schwarzen Basecoat erzielt.

Hinweis: Benutzen Sie bei Ghostfarben ausschließlich eine weiße Base!

 

Auf welche Oberflächen kann ich Plasti Dip sprühen?

Plasti Dip kann fast auf alle Oberflächen aufgetragen werden, wie z. B. auf PKWs, Motorräder, Felgen, Metall, Glas, Plastik, Gummi und Werkzeug.

 

Wie schaffe ich gute Voraussetzungen für die Verarbeitung von Plasti Dip?

Zum Verarbeiten sollten Sie eine Umgebungstemparatur von 20-25 Grad schaffen. Verarbeiten Sie Plasti Dip am besten in einer staubfreien Räumlichkeit mit einer Luftreinigungsanlage oder mit einer guten Belüftung. Sollten Sie die Verarbeitung unter freiem Himmel planen, was wir nicht empfehlen, kann es passieren das es durch Luftverwirbelungen oder Windböen zu Staub- und Dreckeinschlüssen kommt.

 

Wievie Liter benötige ich für mein Fahrzeug?

Small (z.B. Renault Twingo, Mini) Benötigt werden ca. 11-13 Liter 

ca. 4-6 Liter Basis (z.B. weiß/schwarz/grau) + ca. 7 Liter Effektflüssigfolie (z.B. Chestnut Brown) 

Medium (z.B. A-Klasse, VW Golf) Benötigt werden ca. 14 - 16 Liter 

ca. 5-7 Liter Basis (z.B. weiß/schwarz/grau) + ca. 9 Liter Effektflüssigfolie (z.B. Chestnut Brown) 

Large (z.B. Audi A4 Limo, BMW 3er) Benötigt werden ca. 15 - 17 Liter 

ca. 5-7 Liter Basis (z.B. weiß/schwarz/grau) + ca. 10 Liter Effektflüssigfolie (z.B. Chestnut Brown) 

X-Large (z.B. Audi A5, VW Passat Kombi) Benötigt werden ca. 18 - 20 Liter 

ca. 6-8 Liter Basis (z.B. weiß/schwarz/grau) + ca. 12 Liter Effektflüssigfolie (z.B. Chestnut Brown) 

Vans und SUV (z.B. Audi Q7) Benötigt werden ca. 25 - 27 Liter 

ca. 8-10 Liter Basis (z.B. weiß/schwarz/grau) + ca. 17 Liter Effektflüssigfolie (z.B. Chestnut Brown)